LFA

Absaugfilteranlage

MOTEC-Absaugfilteranlagen bestechen durch ihre Leistungsfähigkeit und Individualität. Kaum ein anderer Hersteller kann seine Filteranlage so auf den Kunden abstimmen wie MOTEC. Egal ob eine Höhenbegrenzung durch eine vorgegebenen Deckenhöhe existiert oder der Weg zum Aufstellungsort durch enge Türen führt, MOTEC®-Filteranlagen werden individuell für Sie gebaut und für die jeweiligen Bedürfnisse konstruiert.

MOTEC®-Filteranlagen werden stoff- und länderspezifisch ausgelegt und dort, wo es erforderlich ist, natürlich auch streng nach ATEX-Richtlinien konfiguriert.

Individuelle MOTEC®-Filteranlagen für die unterschiedlichsten Anforderungen als Patronenfilter, Sinterfilter, Schwebstofffilter, Lamellenfilter, Sicherheitsfilter, Taschenfilter oder Aerosolabscheider konstruieren wir für Sie in den Bereichen:

  • Volumenströme bis ca. 40.000 m³/h
  • Entstaubung an Arbeitsplätzen
  • Schadstofferfassung an und in Produktionsmaschinen
  • Umrüstung von bestehenden Filteranlagen auf andere Filtermedien
  • Wartung, Pflege und Instandhaltung von MOTEC®-Filteranlagen und auch Fremdfabrikaten
  • Umluftbetrieb (Heizkosteneinsparung)
  • Wärmerückgewinnung bei Abluftbetrieb
  • Ausführung der Filteranlagen in Edelstahl, Stahl pulverbeschichtet, Aluminium oder Kunststoff
  • Kombinierte Zu- und Abluftsysteme
  • Filteranlagen zur Aufstellung in explosionsgefährdeten Bereichen

 

Auf über 500 m² Lagerfläche hält MOTEC® nahezu alle Verbrauchs- und Ersatzteile just-in-time zur Versendung in die ganze Welt bereit.

Zusammenwirken als kombiniertes Zu- und Abluftsystem

Zusammen als kombiniertes Zu- und Abluftsystem, d.h. mit der Schadstofferfassung durch unsere Wirbelstromabsaughauben direkt am Entstehungsort und dem erweiterten Mitarbeiterschutz durch unsere Luftduschen, wird den Arbeitsschutzrichtlinien in vollem Maße Genüge getan. Durch das kombinierte Zu- und Abluftsystem kann auch bei schwierigen Umgebungsverhältnissen auf das Tragen von Feinstaubmasken verzichtet werden, was wiederum die Leistungsfähigkeit des Mitarbeiters erhöht.

MOTEC®-Zu- und Abluftsysteme stechen hervor durch ihre volumenstromabhängige Absaugrohrleitungsdimensionierung – den abgestuften Querschnitten.

Von der Schadstofferfassung direkt am Entstehungsort über die Filtration bis zur Wärmerückgewinnung aus der Abluft; von der Nutzung der Wärmerückgewinnung beim Einbringen von Frischluft bis zum Luftdusche am Arbeitsplatz – bei MOTEC® alles aus einer Hand!

 

Schematische Darstellung einer ganzheitlichen Lösung mit:

1 individuellen Erfassungselementen unter
   anderem auch mit Wirbelstromcharakteristik.

2 volumenstromabhängiger Absaugrohrleitungs-
   dimensionierung (abgestufte Querschnitte).

3 Absaugfilteranlage stoff- und länderspezifisch
   ausgelegt.

4 Umluftführung der Reinluft aus der Filteranlage
   mit Sommer-/ Winterschaltung und impulsarmen
   Luftauslässen.

5 Frischluftzuführung mit Zuluftgerät und
   Luftdusche mit geringer
   Austrittsgeschwindigkeit.